André Jordan

Feedbackkultur in Unternehmen

Heute habe ich auf t3n einen interessanten Artikel gelesen, den ich gern weiterempfehlen möchte. Thematisiert wird dort die Feedbackkultur in Unternehmen. Die Autoren beziehen sich auf eine Studie des Personaldienstleisters Randstad und geben Hinweise, wie man Mitarbeiterjahresgespräche besser gestalten kann.

In diesem Zusammenhang möchte ich darüber hinaus auf unser LiA-Seminar Unternehmenskultur als Erfolgsfaktor hinweisen, dass wir im Oktober veranstalten. Anmelden können Sie sich natürlich schon jetzt dazu.

 
André Jordan

Inhouse-Seminar bei Hermes Fulfilment

Im April haben wir ein Inhouse-Seminar bei der Hermes Fulfilment GmbH in Haldensleben durchgeführt. Das Unternehmen ist Mitglied in unserem Landesverband. Der Betriebsrat des Unternehmens hatte Interesse an einem Seminar zu den Möglichkeiten der Gestaltung von Prämienentgeltmodellen.

Insgesamt haben 6 Teilnehmer im Seminar nicht nur theoretisches Wissen zu Themen wie Entlohnungsgrundsätze, Prozess- und Zeitdatenermittlung und Zeitaufnahmetechnik erworben, sondern konnten dieses in praktischen Übungen auch anwenden. Im Feedback wurden die individuelle und praxisnahe Vermittlung der Lerninhalte sowie die gute Lern-Atmosphäre gelobt.

Inhouse-Seminare sind zunehmend gefragt, da die Inhalte und Themen individuell den Bedarfen der Unternehmen angepasst werden können.

 
Cornelia Keil

29. Mitgliederversammlung - ein Rückblick

Am 1. April fand unsere 29. Mitgliederversammlung statt. Mit 30 Mitglieder war die Beteiligung deutlich höher als in den vergangenen Jahren.

Nach der Eröffung wurde zunächst der Geschäftsbericht präsentiert und bot die Möglichkeit, das vergangene Vereinsjahr Revue passieren zu lassen.

Highlights des letzten Jahres waren sicherlich die drei Fachevents „Heterogene Maschinen und Prozessdaten vernetzen“, „Flexible Arbeitszeiten - Modelle für die Arbeit 4.0“ sowie „Physische und psychische Belastungen am Arbeitsplatz“, wo es uns gelang namhafte Experten als Referenten zu gewinnen. Die Fachevents wurden vom REFA-Landesverband gemeinsam mit dem Leistungszentrum für intelligente Arbeitssysteme (LiA) durchgeführt. Das Leistungszentrum ist sein Dezember 2018 eine UG und im Handelsregister eingetragen. Der Geschäftsführer ist Patrick Pickel.

Ein weiterer Punkt im Geschäftsbericht betraf die Mitglieder und den Vorstand. So wurde Ralf Giebel offiziell aus dem Vorstand verabschiedet. Er war langjähriges Vorstandsmitglied und ist nun aus Altersgründen aus dem Vorstand ausgeschieden. Verabschiedet haben wir im vergangenen Jahr auch die Teilnehmer der REFA-Klasse 1-16, die am Bfw Staßfurt erfolgreich ihre zweijährige Ausbbildung zum REFA-Techniker absolviert haben. Begrüßen konnten wir am Bfw Staßfurt die Klasse 1-18 mit 14 Teilnehmer, die nun für 2 Jahre Gastmitglied im REFA-Landesverband sind. Darüber hinaus konnten wir mit Mathias Priesterjahn und Peter Schreiber zwei neue Mitglieder gewinnen.

Auch 2018 konnten wir eine Reihe von Mitgliedern für ihre langjährige Mitgliedschaft und Engagement für den Verband ehren. Hervorzuheben ist hier im Besonderen Richard Simon, dem die Ehrenmitgliedschaft verliehen wurde. Im Geschäftsbericht wurden ebenfalls die Netzwerkarbeit des Verbandes sowie die Weiterbildungen und Qualifizierungen von REFA-Trainern thematisiert.

Obligatorischer Teil der Mitgliederversammlung ist der Finanzbericht, gefolgt von dem Bericht der Rechnungsprüfer. Nach der Aussprache erfolgte die Entlastung des Vorstandes für das Geschäftsjahr 2018.

Der zweite Teil des Mitgliederversammlung startete mit einem Vortrag zu Industrie 4.0 und Digitalisierung. Anhand von Beispielen führte Dr. Gründler aus, wie sich diese Themen auf die Arbeitswelt im Allgemeinen und REFA im Besonderen auswirken.

Im Anschluss daran wurden die Hauspläne für das aktuelle und das kommende Jahr vorgestellt und beschlossen. Ebenso erfolgte ein kurzer Ausblick über die geplanten Aktivitäten des Vorstandes für das Jahr 2019.

Im Schlusswort des Vorsitzenden machte Dr. Gründler deutlich, dass im Jahr 2020 wieder Vorstandswahlen stattfinden werden und hier ein Generationswechsel erfolgen soll. Gefragt sind daher junge, REFA-begeisterte Personen, die unseren Landesverband auf dem Weg in die Digitalisierung unterstützen.

Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern für Ihre Teilnahme und Ihre aktive Beteiligung.

 
Cornelia Keil

Generationswechsel im Vorstand

Auf der letzten Vorstandssitzung verabschiedete sich Ralf Giebel (vormals Eisenbahnlaufwerke Halle) aus Altersgründen aus dem Vorstand des REFA-Landesverbandes Sachsen-Anhalt e.V.. Trotzdem bleibt er auch weiterhin seinem Verband treu und wird die REFA-Arbeit im Süden Sachsen-Anhalts durch seine jahrelang erworbene Erfahrung beim weiteren Auf- und Ausbau tatkräftig unterstützen.

Herr Giebel übergab den Staffelstab an seinen Nachfolger im Vorstand, Herrn Mario Köhler, der ebenfalls bei den Eisenbahnlaufwerken Halle tätig ist.

Der Vorstand gewinnt mit Herrn Köhler einen erfahrenen REFA-Mann, der 2014 am Berufsförderungswerk Staßfurt seine Qualifizierung zum REFA-Techniker mit sehr gutem Erfolg abgeschlossen hat und seitdem auf diesem Gebiet tätig ist.

Wir danken Herrn Giebel für die jahrelange gute Zusammenarbeit und wünschen Herrn Köhler für seine neue Aufgabe im Vorstand viel Erfolg und gute Ideen für die Verbandsarbeit.

 
André Jordan

Trainer und Dozenten gesucht

REFA steht für aus der Praxis - für die Praxis. Für unsere Weiterbildungen suchen wir daher praxiserfahrene und innovative Dozentinnen und Dozenten, Spezialisten aus Unternehmen und Berater, die mit uns auf Honorarbasis zusammenarbeiten wollen.

Idealerweise verfügen Sie bereits über REFA-Erfahrung, eine Trainerqualifikation bzw. eine pädagogischen Ausbildung und Erfahrung in der Gestaltung von Lehr-Lern-Prozessen. Gern unterstützen wir Sie auch auf Ihrem Weg zum Trainer in der Erwachsenenbildung.


Insbesondere suchen wir Unterstützung für die folgenden Ausbildungen:

Gern können Sie uns auch Vorschläge für eigene Themen unterbreiten. Sprechen Sie uns an!

Wenn Sie Interesse haben, mit modernen Methoden teilnehmerorientierte Seminare und Ausbildungen zu gestalten, freuen wir uns über eine Kontaktaufnahme.

 
André Jordan

Der 8-Stunden-Tag ist ineffizient

Die Arbeitszeit der meisten Beschäftigten in Deutschland beträgt 8 Stunden. Nun zeigt eine Studie aus Großbritannien, dass Büroangestellte während dieser Zeit nur etwa 3 Stunden tatsächlich arbeiten. Hintergründe sind in diesem Artikel nachzulesen.

 
André Jordan

Ein Fotobuch zur Erinnerung

Die Teilnehmer der REFA-Klasse 1.17 haben uns bei ihrer Verabschiedung ein schönes Fotobuch überreicht. Herzlichen Dank dafür!

 
Britta Taube

Fachkräftemangel? - Mit uns nicht!

Seit vielen Jahren führt der REFA-Landesverband am Berufsförderungswerk Staßfurt die Ausbildung zum „REFA-Techniker Industrial-Engineering“, die Königsklasse der REFA-Weiterbildungen, durch. Den zukünftigen Fach- und Führungskräften wurden in einer 2-jährigen Qualifizierung Methoden und Standards vermittelt, die sie befähigen, Veränderungspotenziale in Unternehmen zu erkennen, zu bewerten und umzusetzen.

Am 23.Januar 2019 wurde eine weitere Klasse mit zehn REFA-Technikern verabschiedet. Alle werden in den kommenden Wochen ins Berufsleben durchstarten und Firmen unseres Landes mit Ihrem Wissen tatkräftig unterstützen.

Wir wünschen allen Absolventen der „REFA-Techniker Industrial-Engineering“ viel Erfolg für Ihre neue berufliche Laufbahn.

 
André Jordan

Bewegen Sie sich!

Wir sitzen zu viel und bewegen uns zu wenig. Aber genügt es, ab und zu aufzustehen und ein paar Schritte zu gehen, um das Erkrankungsrisiko zu reduzieren? Eine Studie zeigt nun recht eindeutig: Nein, dies nicht reicht! Hintergründe sind können in diesem Telepolis-Artikel nachgelesen werden.

 
André Jordan

Morgenrot

Blick aus unserem Bürofenster am gesterigen Morgen.

 
André Jordan

Ziele als Leistungskiller?

Funktioniert das Führen über Zielevereinbarungen? Nein, sind Experten überzeugt. Die Hintergründe sind in diesem Artikel auf t3n zu lesen.



 
André Jordan

Aufmerksamkeit bei Bildschirmarbeit

Auf Zeit Online gibt ein interessantes Interview mit Sabine Kastner. Frau Kastner ist Professorin für Neurowissenschaften und Psychologie am Neuroscience-Institut in Princeton und Mitautorin einer Studie, die die Veränderung von Wahrnehmung und Aufmerksamkeit untersucht hat. Es scheint so, dass sich unsere Aufmerksamkeit - auch wenn wir uns bewusst konzentrieren - nicht wie bisher angenommen über die Zeit statisch verhält, sondern dass sich der Fokus in schnellen Zyklen ändert. Es bleibt zu untersuchen, wie sich diese Erkenntnisse für die Arbeitswissenschaft nutzen lassen.

 
André Jordan
15.08.2018 - 16:12

Homeoffice - Erfahrungsberichte

Vor Kurzem hatte ich in einem Mikroblog-Beitrag auf eine Studie hingewiesen, die sich mit dem Arbeiten in Großraumbüros auseinandersetzte. Passend dazu fand ich heute einen Artikel in der Zeit, in der sich mit dem Arbeiten im Homeoffice beschäftigt. Fünf Personen beschreiben hier ihre Erfahrungen mit Arbeiten von Zuhause.

 
André Jordan
14.08.2018 - 13:42

Clean Data vor Big Data

Big Data ist in aller Munde. Der Begriff beschreibt Datenmengen, die zu groß, zu komplex, zu schnelllebig oder zu schwach strukturiert sind, um sie mit herkömmlichen Methoden auszuwerten zu können.

Auch in Arbeitssystemen jeder Größe werden zunehmend eine Vielzahl von Daten erfasst. Aber besitzen die Daten auch die Qualität, um die Entscheidungfindung zu unterstützen? Welchen Einfluss haben Mängel in der Datenqualität auf betriebliche Abläufe, die Motivation der Mitarbeiter und Managemententscheidungen? Wie könen wir damit umgehen? Diesen Fragen gehen wir am 13. September in unserem Seminar Clean Data vor Big Data nach.

Anmeldungen sind bis zum 6. September 2018 möglich. Wir freuen uns auf Sie!

 
André Jordan
09.08.2018 - 14:11

SpamBots an Weiterbildung interessiert

Manchmal sind wir überrascht, wer sich alles für unsere Seminare interessiert. So haben wir z.B. festgestellt, dass in der letzter Zeit häufiger SpamBots Formulare auf unsere Homepage ausfüllen und wir daraufhin eine E-Mail erhalten.

Generell freuen wir uns, wenn unser Angebot auf Interesse stößt, aber SpamBots wollen wir in unseren Seminaren nicht sehen. Daher haben wir die Formulare auf der Homepage mit einem captcha versehen, die ein automatisiertes Abschicken erschweren. Für Sie als Teilnehmern bedeutet dies, dass Sie neben den Formularfelder auch ein Captcha ausfüllen müssen, und sich so als Mensch ausweisen. Den zusätzlichen Aufwand bitten wir zu entschuldigen und hoffen auf Ihr Verständnis.

 
André Jordan
07.08.2018 - 15:33

Business-Workshops im September

Anfang September stehen mit "Ab MORGEN bist DU der Chef!" und "Business-Etikette" zwei interessante LiA-Veranstaltungen ins Haus. Sie richten sich an Mitarbeiter aller Ebenen, die kürzlich Führungsaufgaben übernommen haben oder dies in Zukunft sollen. Interesse? Dann melden Sie sich an!

 
André Jordan
06.08.2018 - 08:43

Sommerliche Weihnachtspost

Sommerliche Weihnachtspost Heute in der Post …

 
André Jordan
27.07.2018 - 16:18

Kommunikation in Großraumbüros

Großraumbüros haben Vor- und Nachteile. Sie gelten als laut und hektisch, gleichzeitig verbessern sie aber die Kreativität und fördern den Austausch von Ideen. So heißt es. Nun zeigt eine Harvard-Studie, dass wir in Großraumbüros nicht mehr kommunizieren, sondern weniger. Gründe und Lösungsansätze werden in diesem Welt-Artikel beleuchtet.

 
André Jordan
25.07.2018 - 11:24

Urlaubsvertretung in der digitalen Arbeitswelt

Das Smartphone ist immer dabei, auch im Urlaub. Daher stellt sich die Frage: Sind in einer digitalen Arbeitsweit Urlaubsvertretungen überhaupt noch notwendig? Prof. Dr. Tim Hagemann beschäftigt sich an der Fachhochschule der Diakonie in Bielefeld mit Arbeits-, Organisations- und Gesundheitspsychologie. Im Heise Interview nimmt er zu dieser Frage Stellung.

 
André Jordan
24.07.2018 - 12:52

Fachkräftemangel: "Als wären das niedere Arbeiten"

In dem Artikel der Zeit stellen 4 Chef Hindergründe und Lösungen zum Fachkräftemangel dar:

 
André Jordan
06.06.2018 - 08:46

Beamerbild mit Wellen

Das Bild unseres Ultrakurzdistanz-Beamers zeigt seit einiger Zeit an den Rändern deutlich erkennbare Wellen. Wir sind auf der Suche nach der Ursache und hoffen auf sachdienliche Hinweise.

Testbild

 
André Jordan
31.05.2018 - 08:01

Wasser im Seminarraum

In Magdeburg kam gestern Abend ja ganz schön was an Wasser runter. Wir hoffen, Sie sind dabei nicht zu Schaden gekommen. In unserem großen Seminarraum stand heute morgen eine große Pfütze. Offensichtlich hat der Regen durch die geschlossenen Fenster gedrückt.

 
André Jordan
30.05.2018 - 09:03

REFA und LiA beim Frauenfrühstück

Beim Frauenfrühstück stellt Cornelia Keil heute den REFA Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. sowie das Leistungszentrum für intelligente Arbeitssystem (LiA) vor.

 
André Jordan
29.05.2018 - 16:05

Vorstellung unseres Vorstandes

Die Seite, auf der wir unseren Vorstand vorstellen, haben wir überarbeitet. Sie sollte nun auch auf mobilen Endgeräten ordentlich lesbar sein.

 
André Jordan
29.05.2018 - 09:00

Schlafmangel kann ausgeglichen werden

In der Süddeutschen Zeitung gab es einen Artikel zum Thema Schlaf und Schlafmangel. Fazit: Eine Schlafdauer von etwa sieben Stunden ist genau richtig, und Vorschlafen funktioniert nicht.

 
André Jordan
18.05.2018 - 11:50

Einfluss der inneren Uhr auf Gesundheit und Zufriedenheit

Im Online-Magazin perspective daily gab es kürzlich einen informativen Artikel zum Thema Chronobiologie mit einigen Tips, wie wir fitter, gesünder und zufriedener zu werden, wenn wir unsere Aktivitäten nach unserer inneren Uhr ausrichten.

 
Britta Taube

Fachkräftemangel? - Mit uns nicht!

Seit vielen Jahren führt der REFA-Landesverband am Berufsförderungswerk Staßfurt die Ausbildung zum „REFA-Techniker Industrial-Engineering“, die Königsklasse der REFA-Weiterbildungen, durch. Den zukünftigen Fach- und Führungskräften wurden in einer 2-jährigen Qualifizierung Methoden und Standards vermittelt, die sie befähigen, Veränderungspotenziale in Unternehmen zu erkennen, zu bewerten und umzusetzen.

Am 23.Januar 2019 wurde eine weitere Klasse mit zehn REFA-Technikern verabschiedet. Alle werden in den kommenden Wochen ins Berufsleben durchstarten und Firmen unseres Landes mit Ihrem Wissen tatkräftig unterstützen.

Wir wünschen allen Absolventen der „REFA-Techniker Industrial-Engineering“ viel Erfolg für Ihre neue berufliche Laufbahn.

 
André Jordan

Bewegen Sie sich!

Wir sitzen zu viel und bewegen uns zu wenig. Aber genügt es, ab und zu aufzustehen und ein paar Schritte zu gehen, um das Erkrankungsrisiko zu reduzieren? Eine Studie zeigt nun recht eindeutig: Nein, dies nicht reicht! Hintergründe sind können in diesem Telepolis-Artikel nachgelesen werden.

 
André Jordan

Morgenrot

Blick aus unserem Bürofenster am gesterigen Morgen.

 
André Jordan

Ziele als Leistungskiller?

Funktioniert das Führen über Zielevereinbarungen? Nein, sind Experten überzeugt. Die Hintergründe sind in diesem Artikel auf t3n zu lesen.



 
André Jordan

Aufmerksamkeit bei Bildschirmarbeit

Auf Zeit Online gibt ein interessantes Interview mit Sabine Kastner. Frau Kastner ist Professorin für Neurowissenschaften und Psychologie am Neuroscience-Institut in Princeton und Mitautorin einer Studie, die die Veränderung von Wahrnehmung und Aufmerksamkeit untersucht hat. Es scheint so, dass sich unsere Aufmerksamkeit - auch wenn wir uns bewusst konzentrieren - nicht wie bisher angenommen über die Zeit statisch verhält, sondern dass sich der Fokus in schnellen Zyklen ändert. Es bleibt zu untersuchen, wie sich diese Erkenntnisse für die Arbeitswissenschaft nutzen lassen.

 
André Jordan

REFA-Grundausbildung erfolgreich abgeschlossen

img-ga185v-0.jpg

In der letzten Woche haben 10 Teilnehmer die REFA-Grundausbildung erfolgreich abgeschlossen. Mit der Prüfung zu Teil 2 der Grundausbildung und der Präsentation der Ergebnisse aus dem Methodentraining haben die Seminarteilnehmer unter Beweis gestellt, dass sie die REFA-Methoden verstanden haben und diese auch praktisch anwenden können.

Wir gratulieren recht herzlich zum erfolgreichen Abschluss der REFA-Grundausbildung und wünschen den Absolventen für ihren weiteren beruflichen Weg viel Erfolg.

img-ga185v-1.jpg

img-ga185v-3.jpg

img-ga185v-2.jpg

 
André Jordan

Zwischenstation erreicht

Den ersten Teil der REFA-Grundausbildung haben die Teilnehmer erfolgreich abgeschlossen! Sie haben gezeigt, dass sie Prozesse analysieren und Auftrags- und Belegungszeiten berechnen können. In der kommende Woche geht es dann weiter mit den Methoden zur Ermittlung und Anwendung von Prozessdaten. Wir freuen uns auf eine spannende Woche!

 
André Jordan

REFA-Grundausbildung beginnt am Montag

Am kommenden Montag starten wir wieder mit einer REFA-Grundausbildung. Die letzten Vorbereitungen sind getroffen, um unsere Teilnehmer willkommen zu heißen.

 
André Jordan
16.08.2018 - 11:35

Digitalisierung - Jobkiller oder nicht?

In der Vergangenheit sorgten eine Reihe von Studien für Aufsehen, die davor warnten, dass mit der Digitalisierung massiv Arbeitsplätze vernichtet würden. Das große Arbeitsplatzsterben blieb - zumindest bislang - aus. Tatsächlich scheint das Gegenteil der Fall zu sein. Ein Artikel in der Capital verdeutlicht am Beispiel des Werkzeugmaschinenbauers Trumpf Ursachen und Hintergründe für diese Entwicklung.

 

Wenn Sie über aktuelle Beiträge informiert werden möchten, haben Sie hierfür folgende Möglichkeiten: