Firmenbesichtigung bei der Burger Küchenmöbel GmbH

Am 6. Mai lud der REFA Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. seine Mitglieder zu einer Firmenbesichtigung ein. Dieses Mal ging es zur Burger Küchenmöbel GmbH. Das Unternehmen ist Mitglied in unserem Landesverband.

Pünktlich um 15:30 Uhr trafen sich 25 Mitglieder vor den Toren des Unternehmens, um einen Blick hinter die Kulissen der Fertigung zu werfen. Zunächst stellte uns der Technische Leiter Martin Schockwitz das Unternehmen burger und seine Produkte vor. Bereits seit 1917 werden in Burg Küchenmöbel gefertigt. Die Küchen sind modern, nachhaltig und langlebig und werden in einer großen Variantenvielfalt gefertigt.

Im Gegensatz zu vielen anderen Branchen können Kunden im Bereich der Küchenmöbel die Varianten frei wählen und fast beliebig miteinander kombinieren. Dadurch explodiert die Anzahl der Kombinationsmöglichkeiten. Dies hat zur Folge, dass die Burger Küchenmöbel GmbH einen großen Teil der Bauteile in Losgröße 1 produziert. Die Herausforderungen, die hieraus für die Prozessgestaltung, die Fertigungsplanung und –steuerung erwachsen, nimmt das Unternehmen an und nutzt hierbei auch die Möglichkeiten der Digitalisierung.

Die Vorteile genießen wir Kunden in Form einer individuellen Küche, denn ob im Alltag oder zu besonderen Anlässen, die Küche ist der Ort, an dem alle zusammenkommen. Oft beginnt der Tag hier einem schnellen Frühstück oder endet abends nach einer Party bei einer Flasche Wein. Die Küche ist ein Ort zum Wohlfühlen. Davon konnten sich die Mitglieder im Anschluss an die Führung bei einem Imbiss in der Musterausstellung überzeugen.

Wir möchten im Namen aller Teilnehmer ein herzliches Dankeschön an die Burger Küchenmöbel GmbH für die sehr interessante Führung aussprechen.

 
André Jordan

Feedbackkultur in Unternehmen

Heute habe ich auf t3n einen interessanten Artikel gelesen, den ich gern weiterempfehlen möchte. Thematisiert wird dort die Feedbackkultur in Unternehmen. Die Autoren beziehen sich auf eine Studie des Personaldienstleisters Randstad und geben Hinweise, wie man Mitarbeiterjahresgespräche besser gestalten kann.

In diesem Zusammenhang möchte ich darüber hinaus auf unser LiA-Seminar Unternehmenskultur als Erfolgsfaktor hinweisen, dass wir im Oktober veranstalten. Anmelden können Sie sich natürlich schon jetzt dazu.

 
André Jordan

Inhouse-Seminar bei Hermes Fulfilment

Im April haben wir ein Inhouse-Seminar bei der Hermes Fulfilment GmbH in Haldensleben durchgeführt. Das Unternehmen ist Mitglied in unserem Landesverband. Der Betriebsrat des Unternehmens hatte Interesse an einem Seminar zu den Möglichkeiten der Gestaltung von Prämienentgeltmodellen.

Insgesamt haben 6 Teilnehmer im Seminar nicht nur theoretisches Wissen zu Themen wie Entlohnungsgrundsätze, Prozess- und Zeitdatenermittlung und Zeitaufnahmetechnik erworben, sondern konnten dieses in praktischen Übungen auch anwenden. Im Feedback wurden die individuelle und praxisnahe Vermittlung der Lerninhalte sowie die gute Lern-Atmosphäre gelobt.

Inhouse-Seminare sind zunehmend gefragt, da die Inhalte und Themen individuell den Bedarfen der Unternehmen angepasst werden können.

 

Ältere Einträge >>

Wenn Sie über aktuelle Beiträge informiert werden möchten, haben Sie hierfür folgende Möglichkeiten: