Gefährdungsbeurteilung physischer und psychischer Belastung
Mit dem Screening Gesundes Arbeiten (SGA) haben Sie die Möglichkeit, die im Arbeitsschutzgesetz geforderte Beurteilung der physischen sowie der psychischen Belastung selbständig durchzuführen. Im Vordergrund steht dabei die Beobachtung der Tätigkeitsinhalte und organisatorischen Bedingungen, so wie Sie es von Begehungen im Rahmen der sicherheitstechnischen Beurteilung gewohnt sind. Das SGA ordnet sich in die Verfahrensfamilie der „Initiative Neue Qualität der Arbeit“ (INQA) ein und erfüllt die Kriterien der Gemeinsamen Deutschen Arbeitsschutzstrategie (GDA).
450 €
zzgl. MwSt.

1 Tag
Magdeburg (Wissenschaftshafen)

Termine / Anmeldung

Coaching zubuchbar

Zielgruppe

Sicherheitsfachkräfte, Fach- und Führungskräfte aus der Personalverwaltung, Arbeitsmediziner, Arbeitspsychologen, Betriebsratsmitglieder

  • Sie lernen das Verfahren „Screening Gesundes Arbeiten“ (SGA) kennen.
  • Sie lernen das selbständige Analysieren, Bewerten und Gestalten arbeitspsychologischer Themenschwerpunkte.

Inhalt

  • Begriffsklärung: Psychische Belastung und Beanspruchung
  • Messen psychischer Belastung: Einführung in das SGA-Verfahren
  • Praktischer Einsatz des SGA am Beispiel
  • Ableitung von Maßnahmenempfehlungen

Trainer

Dr. Uwe Debitz


Termine

Für diese Veranstaltung planen wir Termine zur Zeit auf Nachfrage.


Ähnliche Veranstaltungen

BASA III: Psychische Arbeitsbedingungen erfassen und gestalten

4×4 Seminareinheiten
Online
590 €

Sicherheitskultur im Unternehmen einführen und umsetzen

4×4 Seminareinheiten
Online
590 €

Mobbing im privaten oder beruflichen Umfeld

1 Tag
Magdeburg / Wissenschaftshafen
380 €