André Jordan

Trainerkonferenz

Am 19. Januar fand unsere 1. Trainerkonferenz in diesem Jahr statt. Als Gäste konnten wir Frau Dr. Patricia Stock vom REFA-Institut sowie Herrn Oliver Kraus, Bildungsbeauftragter von REFA Bayern, begrüßen.

Zunächst stellte Fr. Dr. Stock die Aktivitäten des REFA-Institutes von. Sie berichtete unter anderem über Neuerungen in der REFA-Grundausbildung 2.0, vor allem hinsichtlich des KVP und der inhaltlichen Anpassung, die aus der Digitalisierung resultieren. Darüber hinaus gab sie einen Überblick über den Stand der Projekte Digitalisierung und Industrie 4.0, REFA-Ingenieur und Qualitätsmanagement.

Im Anschluss daran diskutierten die Teilnehmern über ihre Erfahrungen mit der Grundausbildung und der Technikerausbildung. Im Fokus stand hier vor allem die REFA-Ausbildung am Berufsförderungswerk Staßfurt.

Des Weiteren diskutierten wir über die Herausforderungen, die die Themen Industrie 4.0 und Lean management an REFA stellen. Wie können die aktuellen Entwicklungen in die REFA-Methodenlehre einfließen? Lassen sich die bewährten Ablauf- und Zeitarten und die Verschwendungsarten aufeinander abbilden? Die Teilnehmer wurden eingeladen, ihre Ideen und Erfahrungen in die Workshops des REFA-Institutes einzubringen.

Den Abschluss der Trainerkonferenz bildeten organisatorische Themen wie der Trainereinsatz für die aktuellen Seminare, die Qualifizierungsmatrix sowie die nächsten geplanten Veranstaltungen.

Wir danken allen Teilnehmer, dass sie zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben und freuen uns auf das nächste Treffen.